Page 5 - Trekking zu den Ganges-Quellen (Indien)
P. 5


Verzögerungen in der Fertigstellung der Anlage auf Mitte des nächsten Jahres verschoben
werden. Wir benützen die verbleiben zwei Tage bis zum Abflug nach New-Delhi um die letzten
Vorbereitungen zu treffen. Etwas Trockenfleisch, Salami und Schokolade kann man auf einem
Trekking immer gut gebrauchen. Auch die Fotoausrüstung muss durchdacht sein, in den
Bergen wird es vermutlich keine Möglichkeit geben den Akku der Digitalkamera aufladen zu

können.

Für Reto ist es die erste Reise nach Indien. Vorsorglicher Weise habe ich ihn schon ein wenig

auf die indischen Verhältnisse vorbereitet. Für viele Traveller ist Indien ein Kulturschock. Was
unser Trekking anbelangt, müssen wir uns schon mal keine Sorgen machen. Unsere
Reiseagentur hat alles organisiert, das einzige was wir selber auf dieser Tour machen müssen,
ist zu marschieren!


Unser Flug mit einem Airbus A 777-300 der Thai International startet um 20.20 Uhr. Ein letztes
Mal geniessen wir den servierten Thai-Food, wer weiss wie wir in den nächsten drei Wochen
punkto Essen leiden werden müssen! Pünktlich landen wir nach 3 Std und 28 Minuten auf
dem Indira Ghandi International Airport. Am Ausgang der Zollkontrolle werden die

ankommenden Passagiere von einem Meer von Leuten empfangen. Alle schwenken Tafeln mit
Namen in die Höhe. Vor lauter Tafeln weiss man gar nicht wo hinschauen. Auch für uns sollte
eine dabei sein. Vier Augen sehen bekanntlich besser, so konzentriere ich mich auf den
Schilderwald links, während Reto das gleiche rechts tut. Da! „Mr. W. Blaser“. Wir werden zum
Taxi geführt. Wie eine Horde wilder Hunde stürzen sich die Träger auf unser Gepäck. Alles
abwinken ist nutzlos. Backshisch (Trinkgeld) werden sie keines erhalten, wir hätten ja auch
nicht einmal eine Rupie in der Tasche. Die Fahrt in die Innenstadt dauert eine Ewigkeit.
Obwohl wir vor wenigen Minuten in einer 13-Millionenstadt gelandet sind, habe ich den
Eindruck mich irgendwo mitten im „Kakao“ auf dem Lande zu befinden. Um 01.00 Uhr sind wir

endlich im Hotel angekommen.
























Situationsplan unserer Reise



   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10