Page 3 - Visumreise nach Kambodscha
P. 3


Aufgepasst! Billigfluggesellschaften wie Air Asia und Nok Air fliegen seit kurzem ab Don
Muang, dem „alten“ Flughafen. Der Flug nach Phnom Penh dauert gerade mal eine Stunde
und 10 Minuten. Die Formalitäten sind schnell erledigt. Das Touristenvisum erhält man gegen
20 USD und einer Passfoto. Die Immigration arbeitet mit moderner Technik. Zuerst werden
vier Finger und der Daumen der rechten Hand gescannt, danach dasselbe für die linke Hand.

Innert einer halben Stunde ist das Einreiseprozedere erledigt. Die Taxifahrt vom Flughafen in
die Innenstadt ist durch die Taxi Association of Phnom Penh International Airport geregelt und
kostet 9 USD. Damit gibt es keine Stürmerei, eine gute Sache. Wie überall auf dieser Welt wird
Dich der Taxifahrer zu einem Deiner Preisklasse gewünschten Hotel führen. Ein idealer Stand-
ort ist zwischen dem Zentralmarkt und dem Fluss.


Im Gegensatz zu Thailand gilt in Kambodscha der Rechtsverkehr. Auch die Währung ist anders
und heisst Riel. Gang und Gäbe ist jedoch der US Dollars. Für einen Dollar gibt es 4000 Riel. Ein
Überbleibsel der früheren französischen Kolonie sind die knusprigen Brote „Baguettes“.
Phnom Penh hat mir gut gefallen. Das Leben, der Verkehr ist nicht so hektisch. Besonders

angenehm ist die Promenade auf dem Sisowath Quai dem Fluss entlang. Hier findet man
unzählige Hotels und Restaurants.















1000 Riel = USD 0,25


Um das Thai-Visum zu beantragen, braucht man nicht einmal selber auf der Botschaft
vorzusprechen. In den meisten Hotels gibt es einen Visa-Service. Kein Formular ausfüllen, kein
Ausreiseticket, kein Bankbeleg als finanzielle Garantie vorweisen, nur eine Passfoto und den
Pass gegen Quittung abgeben. Vier Tage später ist alles erledigt.

















Die Promenade am Tonle Sap – Sisowath Quai
   1   2   3   4   5   6   7   8